22.09.2019

Freiwillige Feuerwehr Oedesse ist 3. Sieger beim Regionalen Landesvorentscheid

Am Sonntag, den 22.09.2019 wurde der Regionale Landesvorentscheid der Freiwilligen Feuerwehren des ehemaligen Regierungsbezirks Braunschweig auf dem Schlossplatz in Wolfenbüttel durchgeführt. 39 Feuerwehren nahmen teil, aus dem Landkreis Peine hatten sich in den kreisweiten Leistungsvergleichen die Teilnehmer aus Oedesse, die Alarmgruppe Rüper/Wense, Woltwiesche, Handorf und Bettmar qualifiziert.

Teilnehmer aus Oedesse mit Gratulanten (hintere Reihe von links: stv. Kreisbrandmeister Andreas Runge, Kreisausbildungsleiter Jörg Diederichs und Gemeindebrandmeister Edemissen Uwe Starke)

<1/6>

Die Durchführung des Leistungsvergleichs erfolgt in Modulen: im ersten Modul „Kuppeln einer Saugleitung“ wird auf trockenem Wege die Wasserentnahme aus offenem Gewässer simuliert. Bewertet wird neben der korrekten Durchführung auch die Geschwindigkeit. Modul 2 ist vom Maschinisten zu absolvieren, insgesamt sind innerhalb eines Parcours mit dem Fahrzeug in der Vorwärtsbewegung drei Fahrübungen sowie eine Einparkübung (rückwärts) zu absolvieren, hierfür stehen maximal drei Minuten zur Verfügung. Im dritten Modul wird ein Löschangriff durchgeführt: Die eingesetzte Einheit wird zu einem Kleinbrand alarmiert. Es besteht nicht die Gefahr einer Brandausbreitung, es sind keine Personen gefährdet. Die primäre Aufgabe ist die Brandbekämpfung. Im Verlauf des Einsatzes kommt es zu einem Defekt einer Schlauchleitung, so dass ein Schlauchwechsel vorzunehmen ist. Auch hier ist neben der Ausführung die Geschwindigkeit von Belang: die Dauer des Austauschens der defekten Schlauchleitung fließt als Zeittakt in die Bewertung ein. Beim Landesvorentscheid kommt im Gegensatz zu den Kreisleistungsvergleichen ein viertes Modul „Atemschutz“ hinzu: die Einsatzbereitschaft eines Trupps unter Atemschutz ist herzustellen und eine Belastungsübung zu absolvieren.

Die teilnehmenden Einheiten zeigten ein durchgehend hohes Leistungsniveau.

Folgende Ergebnisse erzielten die Teilnehmer aus dem Landkreis Peine:

3. Platz Oedesse

17. Platz Bettmar

26. Platz Alarmgruppe Rüper/Wense

32. Platz Handorf

33. Platz Woltwiesche

Oedesse vertritt durch den hervorragenden 3. Platz den Landkreis Peine bei den Landesentscheiden, die am 20.06.2020 in Hannover im Rahmen der Messe „Interschutz“ durchgeführt werden.

Text: Kathrin Zimmermann

Fotos: Kathrin Zimmermann


Zurück   Seite drucken