28.11.2018

Fachzug Wassertransport Ost besucht Werkfeuerwehr der Salzgitter AG

Alljährlich organisiert Zugführer Frank Tschirner eine besondere Ausbildung. In diesem Jahr ist der Fachzug Wassertransport der Kreisfeuerwehrbereitschaft Ost (KFB FZ WT Ost) zum Stahlwerk nach Salzgitter gefahren.

Vor dem Tor der Werkfeuerwehr stellten sich Zugführer Frank Tschirner, sein Stellvertreter Wolfgang Harms sowie die Kameraden/innen aus, Eddesse, Wendeburg, Wipshausen, Bettmar, Vechelde/Wahle, Eickenrode und Abbensen auf

Nach dem gemeinsamen Frühstück am Sammelpunkt FwHaus Wipshausen verlegten wir den Zug nach Salzgitter, wo wir die Werkfeuerwehr der Salzgitter AG besichtigten. Frank Kotzott, ehemaliger Zugführer der KFB West, ist Mitglied der dortigen Werkfeuerwehr. Er nahm uns an Tor 6 in Empfang. Uns wurden die Aufgaben der Werkfeuerwehr in so einem riesigem Unternehmen erklärt und die Ausrüstung und Einsatzmöglichkeiten der Feuerwehr erläutert. Im Anschluss schauten wir uns bei einem Rundgang insb. die Möglichkeiten des vorbeugenden Brandschutzes an. Es gibt in dem Stahlwerk verschiedene Löschanlagen (CO², Argon, Löschpulver, Wasser) und eine Vielzahl an Rauch-, Feuer- und Wärmemeldern. Im weiteren Verlauf der Führung wurde uns der Weg vom Erz zum Stahl gezeigt, wir besuchten die Kokerei, und konnten uns auch einen imposanten Hochofenabstich anschauen.

Es war ein sehr lehrreicher Vormittag, der viele uns nicht bekannte Gefahren an dieser Einsatzstelle aufzeigen konnte und uns den richtigen Umgang mit diesen Gefahren lehrte.

Text: Fabian Littau

Text: Martin Ahlers


Seite drucken