19.06.2016

Übung des Fachzuges Personalreserve der Kreisfeuerwehrbereitschaft West, Landkreis Peine auf dem Gewerbepark Diekmann in der Region Hannover am 19.06.2016

Am Sonntag, den 19.06.2016 übte der Fachzug Personalreserve der Kreisbereitschaft West aus der Gemeinde Hohenhameln auf dem Gewerbepark Diekmann in Arpke. Ausgangslage war ein Entstehungsbrand in einer Mischanlage.

Personenrettung

<1/5>

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war das Gebäude fast vollständig verqualmt. So mussten zuerst Trupps unter Atemschutz das Innere des Gebäude erkunden und eine Brandbekämpfung durchführen (die Sichtweite betrug für die Einsatzkräfte nur wenige Zentimeter). Gleichzeitig mussten über 200m Wasserversorgung vorbereitet werden, da der Löschteich 250 Meter entfernt lag. Wasser aus den Fahrzeugtanks haben für den Erstangriff ausgereicht, so dass für eine Riegelstellung des Nachbarsgebäudes das Wasser aus dem Teich benutzt wurde. Insgesamt wurden drei Abschnitte gebildet die reibungslos miteinander zusammen gearbeitet haben.

Nun ging alles sehr schnell, mehrere Rettungstrupps begannen sofort im Innenangriff mit der Suche nach Vermissten. Bei der weiteren Erkundung wurde von den Einsatzkräften 3 bewusstlose Person gefunden. Als die Personen gerettet waren kam es zu einer Verpuffung, somit mussten alle erstmal die Anlage sofort verlassen bevor „Feuer aus“ gemeldet werden konnte.

Zwar stellten die Zugführer Jens Böker und Andree Brathering einige kleine Mängel fest, waren aber im Großen und Ganzen mit der Umsetzung der Aufgaben der 3 stündigen Übung zufrieden.

Sichtlich zufrieden war auch der stellv. Bereitschaftsführer Bernd Exner der als Übungsbeobachter vor Ort war.

„Wir üben, um das Erlernte anzuwenden, Fehler zu erkennen und abzustellen“, betonte Einsatzleiter und Zugführer in der Nachbesprechung und bedankten sich bei der motivierten Mannschaft aus der Gemeinde Hohenhameln und des Weiteren bei Frau Bönisch, der Eigentümerin des Gewerbeparks, für Bereitstellung des Übungsobjektes.

Bei der nächsten Zugübung geht es um Großtiere die unter Stress stehen.

Text: Jens Böker

Text: Kathrin Zimmermann

Fotos: FZ Personalreserve


Seite drucken