16.12.2014

Umstellung auf Digitalfunk - Endanwenderschulung

Die Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Peine haben mit der Umschulung ihrer Kameradinnen und Kameraden vom Sprechfunker -analog- zum Sprechfunker -digital- begonnen.

Teilnehmer an der Endanwenderschulung am 13.12.2014

Die ersten 46 Kameraden haben an zwei Endanwenderseminaren im Schulungszentrum der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) teilgenommen und haben die neuen Handsprechfunkgeräte, zukünftig HRT´s (Handheld Radio Terminal) und Fahrzeugfunkgeräte, zukünftig MRT´s (Mobile Radio Terminal), kennengelernt .

Die Umschulungen für die Feuerwehrleute des Landkreises Peine erfolgen zentral durch zwei Digitalfunkteams der Kreisausbildung unter der Leitung von Jörg Diederichs und Helge Schmidt.

Die Endanwenderseminare haben einen Umfang von 9 Unterrichtsstunden und finden entweder in der Woche abends (dienstags-donnerstags) oder Samstag (ganztägig) statt.

Neben einem theoretischen Teil erfolgt praktisch eine Einweisung in die neue digitale Gerätetechnik.

Die Seminare finden in Absprache mit der FTZ unter Berücksichtigung der Umbaureihenfolge der Sprechfunk-Geräte in den Feuerwehrfahrzeugen statt.

Ca. 1.600 Kameradinnen und Kameraden sind umzuschulen.

Text: Jörg Diederichs

Text: Kathrin Zimmermann


Seite drucken