20.07.2014

Kreiswettbewerb der Jugendfeuerwehren in Vöhrum

Bei herrlichem Sonnenschein fand am 20. Juli der Kreiswettbewerb der Jugendfeuerwehren auf der Sportanlage in Vöhrum statt.

Bei herrlichem Sonnenschein fand am 20. Juli der Kreiswettbewerb der Jugendfeuerwehren auf der Sportanlage in Vöhrum statt. KJFW Gernot Ulmer konnte 26 Gruppen begrüssen. Mit viel Eifer zeigten die Jugendlichen das, was in vielen Stunden geübt worden ist: im A-Teil, dem feuerwehrtechnischen Teil, galt es für die Gruppe, eine Wasserversorgung aus einem offenen Gewässer, über Verteiler an 3 C-Rohre aufzubauen. Im B-Teil, einem eher sportlichen 400m-Staffellauf, galt es unterschiedliche Aufgaben durchzuführen.

Unter den Augen der Betreuer, vieler Eltern und Zuschauer sowie KBM Rüdiger Ernst gaben alle ihr Bestes. Gefühlte Sieger waren demnach alle. Die Bewertung durch die Schiedsrichter und die Zeiten auf der Stoppuhr ergaben dann eine Reihenfolge: die fünf besten Gruppen Bettmar gelb, Alvesse, Oelerse, Vechelde/Wahle und Bettmar rot werden unsere Kreisjugendfeuerwehr am 27. Juli in Göttingen vertreten. Dazu wünschen wir viel Erfolg!

Weiterhin konnte KJFW Gernot Ulmer 2 Kameraden ehren, die sich in besonderer Weise für die Arbeit in der Jugendfeuerwehr verdient gemacht haben: Kamerad Detlef Kopitz aus Schwicheldt wurde mit dem Ehrenzeichen der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr ausgezeichnet, Kamerad Thomas Schmidt aus Blumenhagen mit der Floriansmedaille der Deutschen Jugendfeuerwehr. Herzlichen Glückwunsch und hohe Anerkennung für die erbrachten Leistungen.

Anlagen

Text: Martin Ahlers


Seite drucken