29.07.2017

Kreisfeuerwehrbereitschaft Peine hilft beim Hochwasser

Obwohl das Hochwasser für den Landkreis Peine direkt nur geringe Auswirkungen hatte, waren die Kreisfeuerwehrbereitschaften dennoch im Einsatz: sie leisteten Nachbarschaftshilfe in Hildesheim und Goslar.

Goslar

<1/5>

Am Dienstag, den 25.07.2017 fuhr die Kreisbereitschaft West mit 106 Einsatzkräften gegen 22 Uhr nach Hildesheim und befüllte und verbaute dort Sandsäcke im Schadengebiet „Grosser Venedig“ sowie am Ufer der Innerste. Der Einsatz endete Mittwochmorgen um 9 Uhr.

Die Kreisbereitschaft Ost rückte am Mittwoch (26.07.2017) gegen 18 Uhr nach Goslar aus. 111 Einsatzkräfte halfen im Ortsteil Lautental, pumpten dort Wasser, verbauten Sandsäcke und lösten vorhandene Einsatzkräfte ab, dieser Einsatz endete am Donnerstag gegen 20 Uhr.

Text: Kathrin Zimmermann

Fotos: Philipp Dahme


Seite drucken