27.09.2016

Informationsveranstaltung der Feuerwehrunfallkasse Niedersachsen für Sicherheitsbeauftragte der Feuerwehren

Am Samstag, den 24.09.2016 fand eine Informationsveranstaltung der Feuerwehrunfallkasse Niedersachsen für die Sicherheitsbeauftragten im Bereich Polizeidirektion Braunschweig statt. Hierzu gehören neben den Kreissicherheitsbeauftragten auch die Sicherheitsbeauftragten der Berufsfeuerwehren Wolfsburg, Salzgitter und Braunschweig.

Gruppenbild

<1/2>

Turnusgemäß war in diesem Jahr der Landkreis Peine Ausrichter. Zuletzt hatte die Veranstaltung im Jahr 2008 im Landkreis Peine stattgefunden. Die Veranstaltung fand von 09 Uhr bis 16 Uhr in der Gemeinde Hohenhameln, im Schulungsraum der Ortsfeuerwehr Ohlum statt.

Zur Begrüßung hielt Kreisbrandmeister Rüdiger Ernst eine kleine Rede, in der er den Landkreis Peine vorstellte und alle Anwesenden willkommen hieß. Die Ortsfeuerwehr Ohlum und der Ort Ohlum wurden von Christian Nave als ausrichtendem Kreissicherheitsbeauftragten vorgestellt.

Dozentin von der Feuerwehrunfallkasse war die Technische Aufsichtsbeamtin Frau Marion Holzkamp, die die Infoveranstaltung moderierte. Themen der Veranstaltung waren unter anderem die Motorsägenausbildung und Feuerwehrhelme aus Aluminium. Zu vielen Themen gab es rege Diskussionen in den Reihen der Sicherheitsbeauftragten.

Dem gemeinsamen Frühstück schloss sich der Vortrag der Dozentin an. Nach einem gemeinsamen Mittagessen starteten alle Teilnehmer zur Besichtigung des Nordzuckerwerkes in Clauen. Die Besichtigung der Zuckerfabrik in vollem Betrieb -Kampagnestart war der 13.09.- war für alle Teilnehmer sehr interessant.

Anschließend wurde bei gemeinsamen Kaffee und Kuchen der Tag noch einmal Revue passieren lassen.

Die nächstjährige Veranstaltung wird in der Stadt Salzgitter stattfinden.

Bericht und Fotos: Christian Nave

Text: Kathrin Zimmermann

Fotos: Christian Nave


Seite drucken